logoneu

 

news

find us on

FB today

E Jugend erfolgreich in Westheim

U 11 Junioren ziehen ohne Gegentor ins Endspiel ein

Beim sehr gut besetzten E-Junioren Vorbereitungsturnier des SV Westheim, verpasste das U11-Team den Turniersieg nur ganz knapp.

Nach dem Ausfall von Spielführer Philipp Häfelein, musste auch noch Torhüter Benjamin Walch kurzfristig krankheitsbedingt passen, so dass das Team ersatzgeschwächt die Fahrt nach Westheim antrat.

Jedoch fand die dezimierte Mannschaft von Trainer Olaf Walch sehr schnell ihren Rhythmus und dominierte die Vorrundengruppe C doch sehr deutlich. Nachdem der VfL Mainhardt durch ein Tor von Luis Hagen und die zweite Vertretung der Spfr. Schwäbisch Hall mit 2:0 (Tore: Jonas Flemmer und Moritz Immle) souverän geschlagen wurden, ging es im letzten Spiel gegen die SGM Rosengarten um den Gruppensieg. Ein schöner Kopfballtreffer von Ben Anders entschied letztendlich diese Begegnung, so dass das Team mit 9 Punkten überlegen die Gruppephase beenden konnte.

Im Viertelfinale traf die Mannschaft dann auf die SGM Ottendorf-Eutendorf, die durch ein technisch feines Tor von Jonas Flemmer verdient mit 1:0 besiegt wurde.

Mit dem TSV Gaildorf wartete im Halbfinale der bisher stärkste Gegner auf das junge Team um den stellvertretenden Spielführer Ben Anders. In einer, vor allem vom Gegner körperlich robust geführten Partie, war es erneut Jonas Flemmer, der den entscheidenden Treffer markieren konnte.

Somit war die Sensation perfekt – die E-Junioren des VfR Altenmünster standen ohne Gegentor im Endspiel um den 8. Reiner-Thier-Gedächtnis-Cup des SV Westheim.

Im Finale gehörte die erste richtige Torchance dem Außenseiter aus Altenmünster. Ein Bühlertaler Abwehrspieler rettete allerdings für seinen schon geschlagenen Torhüter auf der Linie. Anschließend übernahm jedoch der haushohe Favorit das Spielgeschehen. Lange Zeit hielt die Defensive um Ersatztorhüter Milo Kern das Unentschieden. Erst als die nun überlegenen Jungs aus Bühlerzell und Bühlertann den Druck weiter erhöhten ließen beim Nachwuchs aus Altenmünster und Onolzheim die Kräfte nach. Dem 1:0 hatten die jungen Kicker nun wenig entgegenzusetzen, so dass in den letzten Minuten alle Dämme brachen und die SGM Bühlertal letztendlich verdient, wenn auch um zwei Tore zu hoch, das Endspiel mit 4:0 gewinnen durfte.

Wenn man bedenkt, dass das Team aus Altenmünster/Onolzheim ohne zwei wichtige Stammspieler sich in diesem sehr guten 16er Feld bis ins Finale spielen konnte, dann ist dieser 2. Platz als toller Erfolg zu werten.

Endstand:

  1. SGM Bühlertal
  2. VfR Altenmünster
  3. Sportfreunde Schwäbisch Hall 1
  4. TSV Gaildorf

U11 14.09.19 in Westheim

BILDUNTERSCHRIFT:

oben v.l.n.r.: Hüseyin Kavlak, Paul Dörflinger, Max Pratz, Luis Hagen, Benjamin Walch (ohne Einsatz), Linus Ohr, Ben Anders

unten v.l.n.r.: Moritz Immle, Jonas Flemmer, Milo Kern, Trainer Olaf Walch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok